Was passiert wenn ich trockende wäsche in den trockner schmeiße?

Lorenz Klocke

"Es wird sich in Nässe verwandeln, so dass es riecht und nicht sauber genug ist." Was für ein Witz! Wir alle sind uns der Tatsache bewusst, dass, wenn man ein nasses Tuch in den Trockner legt, man wahrscheinlich ein "stinkendes" Produkt erhält, und das ist der Grund, warum die Leute ihre Wäsche nicht in den Trockner legen. Und sie wissen es. Nun, so funktioniert das nicht. Lass es mich erklären. Wenn der Trockner das Tuch nicht trocknen kann, ist dies ein guter Start in eine neue Saison. Die Trocknungszeit ist kürzer als normal. Jetzt ist das Tuch sauber und trocken, aber immer noch klebrig. Und Sie werden wahrscheinlich auch ein "stinkendes" Handtuch haben. Aber wenn Sie diesen Trockner im Sommer benutzen, wird das Handtuch viel saugfähiger sein als im Winter. Wenn der Trockner keine Klimaanlage hat und überhaupt nicht beheizt wird, dann wird dieses Problem noch deutlicher. Aus diesem Grund empfehle ich, den Trockner in der kalten Jahreszeit zu benutzen. Aber wenn Sie eine zusätzliche Kühlung wünschen, können wir unsere eigene Thermounterwäsche für den Trockner herstellen. Hier ist die Vorgehensweise:

1. Machen Sie die Thermounterwäsche z.B. aus einem Stück Elastik: 2. Was passiert wenn ich dunkle Wäsche mit einem flüssigen Vollwaschmittel wasche das für 'strahlend weisse Wäsche sorgen soll'? Wenn Sie diese Thermounterwäsche in den Trockner legen wollen, sollten Sie sie unter den Trockner legen und dann Ihre Hand um den Trockner wickeln, da sich das Gummiband bewegt. Und es sollte in einer Weise sein, die verhindert, dass sich Ihre Körpertemperatur bewegt. 3. Aus dem gleichen Grund solltest du es nicht in eine nasse Wäscheleine in der Küche legen. Und wenn Sie den Trockner an einem Ort aufstellen, an dem er heiß sein sollte, sollten Sie ihn um Ihren Körper wickeln. Außerdem: Wenn Sie die richtige Art von Thermometer haben, sollten Sie auch wissen, dass Sie es bei der Temperaturmessung auf der warmen Seite der Küche haben sollten (der heiße Teil ist immer auf der Außenseite).

Du kannst sehen, dass ich in den vorherigen Abschnitten ein Thermometer benutzt habe, aber du denkst vielleicht: "Aber mein Thermometer ist in meinem Gefrierschrank, wo ich es nachts hinlege, wenn ich aufwache und die Kleidung bei der Arbeit hineinlege."

Das ist falsch.

Die Wärme, die ich verwende, um die Temperatur in meinem Gefrierschrank zu messen, ist nicht die gleiche wie die Wärme, die der Rest der Welt verwendet. Es ist die gleiche Temperatur, die die Temperatur in einem Raum sein sollte, wenn man sie benutzt, aber sie sollte nicht wärmer sein als die Raumtemperatur (normalerweise).

Also, kurz gesagt: Es ist besser, ein Thermo in der Gefriertruhe (auf der kalten Seite) als in der Küche (auf der warmen Seite) zu haben. Und ich muss nichts tun, um sicherzustellen, dass es die richtige Temperatur hat. Es braucht nicht viel, um das zu tun.

Das ist es. Das ist es. Dabei ist es offensichtlich hilfreicher als Trockner Erfahrung. Es gibt eine ganz neue Welt von Informationen darüber, wie Sie das Beste aus Ihrem Gefrierschrank machen können. Wie ich bereits erwähnt habe, ist die Idee des Thermos in einem Gefrierschrank nicht ganz neu.